Mastbefestigung

Fahnenmast befestigen ganz ohne Beton – das RAMMA Verankerungsystem

Es gibt unterschiedliche Arten, einen Fahnenmast zu befestigen. Viele stecken ganz simple Varianten einfach in den Boden. Dementsprechend sieht es dann meistens auch aus, gerade ist der Mast nur ganz selten, und beim kleinsten Wind muss man befürchten, dass der Mast gleich umfällt. Daher wählen viele Fahnenmastbesitzer die Variante einer Bodenhülse, die in den Boden einbetoniert wird. Dies ist zwar eine etwas aufwändigere Methode, dafür aber auch weitaus sicherer, als den Mast einfach irgendwie in den Boden zu stecken. Aber es gibt auch noch eine andere Methode, um einen Fahnenmast sicher und schnell zu befestigen, und das ganz ohne ein Loch ausheben zu müssen. Auch das Einbetonieren wird damit überflüssig.

Das Zauberwort heißt hier RAMMA. Dies ist ein Verankerungsystem für Masten. Das RAMMA-System ist patentiert und ermöglicht es, Mast-Hülsen schnell in Asphalt und Erdreich zu versetzen. Es sind dafür keinerlei aufwändige Grabarbeiten notwendig, und auch Landschäden können vermieden werden. Mit diesem System wird die Hülse, passend für alle Fahnenmastdurchmesser, punktgenau und maßgenau in das Erdreich oder den Asphalt getrieben. Diese speziell konstruierte Hülse ist sehr schlank und verfügt über eine recht geringe Einschlagtiefe, die bei höchstens 80 cm liegt, somit entfällt das Ausheben eines Erdlochs. So wird auch das Risiko minimiert, eventuell im Erdreich befindliche Kabel oder Leitungen zu beschädigen.

Da diese Hülse nicht einbetoniert werden muss, kann sie gleich mit einem Mast bestückt werden. Um eine Verletzungsgefahr zu vermeiden, kann eine unbenutzte Hülse auch mit einem Deckel verschlossen werden. Sollte man sich gegen die weitere Nutzung eines Fahnenmastes entscheiden, kann die Hülse auch problemlos wieder aus dem Erdreich entfernt werden. Da das RAMMA-System ein sehr einfaches und sauberes Versetzen von Masten ermöglicht, ist es auch für sehr viele Bereiche einsetzbar, beispielsweise für Einkaufszentren oder auch auf Firmengelände. Das Beste daran: Jeder kann dieses Verankerungsystem nutzen und ganz leicht seinen eigenen Mast aufstellen und gleich die gewünschte Fahne hissen.

Foto: aluart-fahnenmast.de

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar