Oktoberfest oder Kirmes – Fahnenmasten gehören dazu

Bild: Mikey__S / Flickr / CC BY-SA 2.0

Der Herbst ist die Zeit der großen Feste. Ein gutes Beispiel ist auf jeden Fall das Oktoberfest in München. Es muss aber gar nicht immer so groß sein, auch viele kleinere Veranstaltungen ziehen die Besucher in Scharen an. Besonders im Mittelpunkt stehen dabei die vielen Erntedankfeste. Sie sind immer ein ganz besonderes Ereignis. Für gewöhnlich reicht es den Veranstaltern nicht aus, einfach einen schönen Markt zu machen, auf dem Sachen verkauft werden. Auch das Rahmenprogramm muss stimmen. Dazu zählt vielerorts das Aufhängen des Erntedankkranzes. Ein besonderer Kranz aus Stroh mit vielen Beeren, Nüssen und anderen Dingen, der dann während der Veranstaltung weithin sichtbar aufgehängt wird. Natürlich kann solch ein schöner Kranz nicht einfach an einem Pfahl aufgehangen werden. Es muss schon eine besonders feste und auch sichere Halterung sein, zumal diese Kränze oft sehr groß und schwer sind. Viele Städte nutzen dann einen stabilen Fahnenmast, um den schönen Kranz aufzuhängen. Sicherlich ist ein Fahnenmast für gewöhnlich dazu vorgesehen, Fahnen perfekt zu präsentieren. Er kann aber auch ruhig einmal etwas zweckentfremdet werden. Auch als Halter für einen Erntedankkranz macht er eine sehr gute Figur. Selbstverständlich gibt es auf diesen Festen meistens noch viele weitere Masten, die dann allerdings ihre vorgesehenen Aufgaben erfüllen, die Präsentation von Fahnen.

Masten auf großen und kleinen Festen

Es gibt natürlich nicht nur Verkaufsveranstaltungen, sondern auch die Ereignisse, wo etwas mehr los ist. Es geht mit tollen Fahrgeschäften rasant zu, und auch für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Diese Ereignisse sind als Kirmes bekannt. Auch das Oktoberfest zählt eigentlich zu dieser Kategorie, auch wenn niemand dieses Fest als Kirmes bezeichnen würde. Aber egal, ob es sich um ein großes oder kleines Fest handelt, eines ist allen gemeinsam: Fahnen. Überall, wo Menschen zu solchen Ereignissen zusammenkommen, sind Fahnen zu finden. Sie tragen das Logo des Festes, weisen auf bestimmte Werbepartner hin, oder sind einfach nur schön anzusehen. Sie gehören ganz einfach dazu, ohne sie wären diese Volksfeste einfach nicht dasselbe.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar