Qualität ist immer die beste Wahl

Fahnenmasten verfügen über eine Art von magischer Anziehungskraft, zumindest scheint es so. Besonders Autofahrern ist es oft unmöglich, diesen doch relativ schmalen Fahnenmasten auszuweichen. Aber auch Diebe und Vandalen finden Masten sehr attraktiv. Diese schöne Flagge, die da vor sich hin weht, muss doch irgendwie zu bekommen sein. Das ist insofern erstaunlich, als viele dieser Fahnen, oft für wenig Geld, in Shops vor Ort oder auch online zu bekommen sind. Es scheint aber weniger reizvoll zu sein, sich eine solche Gäste mit Fahnen begrüßen zu kaufen und liefern zu lassen, als sie zu stehlen. Nicht selten werden Diebe dabei zu Kunstturnern oder Akrobaten während sie versuchen, das gute Stück zu klauen. Da in vielen Fällen auch Alkohol im Spiel ist, endet so etwas häufig im Krankenhaus, weil der Kletterer hinunterfällt. Es kann sogar passieren, dass der gesamte Mast einfach umfällt oder schlimmstenfalls sogar abbricht. In dem Fall ist oft eine minderwertige Qualität des jeweiligen Modells dafür verantwortlich.

Aus Sicherheitsgründen immer eine gute Qualität wählen

Es ist kaum vorstellbar, dass ein Mast wirklich einfach abbricht, allerdings kommt es durchaus vor, auch ganz ohne Bagger und Werkzeug. So etwas haben Gelegenheitsdiebe für gewöhnlich auch gar nicht dabei. Zudem würde der Einsatz viel zu viel Lärm machen, schnell werden Anwohner aufmerksam. Somit steht so gut wie fest, dass die Qualität des Materials einfach nicht ausreichend gewesen sein kann. Es ist ratsam, beim Kauf eines Fahnenmastes nicht ausschließlich auf den Preis zu achten. Natürlich möchte niemand ein Vermögen ausgeben, aber eine gewisse Qualität muss gesichert sein. Schließlich halten hochwertige Modelle auch viel länger, da sie stabiler und robuster sind. Minderwertige Modelle müssen für gewöhnlich häufig ausgetauscht werden. Es lohnt sich, in Qualität zu investieren.

Foto: aluart.de

No Comments

Post A Comment