Aluart

Warum bei Fahnenmasten Aluart vertrauen?

Als zurückhaltend-höfliche Schweizer ist es typisch für die Firma Aluart um die eigene Geschichte bzw. um das Unternehmen Aluart nicht viel aufsehen zu machen. Viel wichtiger als die Aufmerksamkeit eines großen Publikums ist für Aluart Schweiz und Aluart Deutschland, dass der bestehende Kundenstamm mit den Leistungen und der Qualität des Unternehmens zufrieden sind und neue zufriedene Kunden hinzugewonnen werden können. Nichtsdestotrotz möchten wir hier einmal an dieser Stellen zusammenführen , warum Aluart Fahnenmasten und Zubehör immer die beste Wahl sind, wenn es um Werbemittel geht, die wirken.

In die Aluart Fahnenmasten fließen über 200 (!) Jahre Erfahrung ein. Im Jahre 1988 übernimmt der Aluart Firmengründer B. F. Wüest das 1806 gegründete Unternehmen Amrein Fahnen AG in Luzern. Unter dem Namen ART FAHNEN wuchs das Unternehmen und wurde schon bald ein international angesehener Produzent und Händler von Fahnenmasten und Zubehör. Viele Patente und Innovationen gehen auf diese Jahre und dem Gründer B. F. Wüst zurück. 1999, nach vielen erfolgreichen Jahren verkaufte B. F. Wüest das Unternehmen ART FAHNEN, aber nicht um sich zur Ruhe zu setzen, sondern um mit der neu gegründeten Aluart AG weiter auf der Erfolgsspur zu bleiben. Zur Ruhe setzte sich der fleißige Schweizer dann im Jahre 2007, nach weiteren Innovationen wie beispielsweise die Markteinführung der Triflag 2005. Neuer Leiter des Unternehmens wurde der Sohn des Firmengründers, Emanuel Wüst, dessen erklärtes Ziel es ist mit Aluart einen erfolgreichen Weg in die Zukunft zu beschreiten. Hierzu gehören die Gründung einer Zweigstelle in Deutschland, eine enge Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern (HSLU) Technik und Architektur und ein Forschungsprojekt zur Belastung von Fahnenmasten. Aluart Fahnenmasten – denn Qualität ist kein Zufall!

Stichworte:
2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar