Drei Fahnen statt eine – Werbung mit dem Triflag

Fahnen sind immer ein sehr guter Werbeträger. Nicht ohne Grund findet man sie überall, wo für eine Firma oder ein Produkt geworben wird. Sie werden an den entsprechenden Fahnenmasten befestigt, und bringen so ihre Werbebotschaft zu den Menschen. Aber an einem Fahnenmast kann immer nur eine Fahne befestigt werden. Diese ist zwar dann auch sehr wirksam, aber drei Fahnen bringen einen noch größeren Erfolg, erst recht dann, wenn sie direkt auf Augenhöhe angebracht sind. Dann ist niemand in der Lage, an ihnen vorbei zu sehen. Und genau das bietet der Triflag. Auch wenn einem der Name vielleicht nicht allzu viel sagt, gesehen hat man ihn bestimmt schon einmal, beispielsweise vor einem Einkaufszentrum, oder auch bei einem Autohändler. Sehr beliebt sind sie auch auf Messen.

Mit einer Masthöhe von drei Metern bringt er die Werbung genau dorthin, wo man sie am besten sehen kann, auf Augenhöhe. Dieses kompakte Format sorgt auch dafür, dass der Triflag sowohl für den Dauereinsatz geeignet ist, als auch für den mobilen Einsatz, also Messen und vieles mehr. Man kann ihn sowohl im Außenbereich einsetzen, als auch im Innenbereich. Der Triflag verfügt über einen Aluminium-Drehkopf, der um 360° drehbar ist. Somit ist es vollkommen egal, in welcher Position er sich gerade befindet, der Betrachter wird immer die Werbebotschaft sehen können. Daran geht niemand vorbei, ohne einen Blick darauf zu werfen. Damit der Triflag auch standfest ist, wird er mit einem Betonsockel geliefert. Dieser ist zwar etwas schwerer, damit er auch dem Wind standhalten kann, aber dennoch kann er auch transportiert werden. Auch die Fahnen dürfen eine recht beeindruckende Größe haben, bis zu 80 x 250 cm sind möglich. Für die Werbung auf Augenhöhe ist der Triflag die perfekte Lösung.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar