Fahnen gegen Gewalt

Fahnen gegen Gewalt: Fahnenaktion Terre des Femmes

Heute möchten wir auf ein wichtiges Thema hinweisen, welches natürlich hier bei uns ebenfalls im Zusammenhang mit Fahnen steht. Die seit 2001 jährlich stattfindende Fahnenaktion des Vereins Menschenrechte für die Frau e. V. Terre des Femmes.

Der Verein Terre des Femmes wurde im Jahr 1981 in der Hafenstadt Hamburg gegründet und hat inzwischen seinen Hauptsitz in Berlin. Terre des Femmes setzt sich für eine Gleichberechtigung und die Selbstbestimmung von Frauen und Mädchen weltweit ein. Die Schwerpunkte liegen bei den Themen weibliche Genitalverstümmelung, Frauenhandel, Prostitution und Zwangsheirat und Gewalt im Namen der Ehre.

Die Fahnenaktion der Terre des Femmes

Ein Zeichen des Vereins ist eine hellblaue Fahne mit der Aufschrift „Frei leben ohne Gewalt!“ Diese Fahne wird seit 2001 einmal jährlich im November an vielen auch an öffentlichen Gebäuden gehisst, um ein Zeichen gegen die Gewalt an Frauen zu setzen. Nunmehr ist diese Fahne auch europäisch geworden und sie ist neben der Ausführung mit einem Schriftzug in deutscher Sprache auch in englischer, französischer iitalienischer und ladinischer Version (Ladinisch ist eine Gruppe romanischer Dialekte, welche in einigen Alpentälern Oberitaliens gesprochen werden / Quelle: Wikipedia) erhältlich.

Wer selbst Interesse hat sich an diesem wichtigen Thema zu beteiligen findet mehr Informationen dazu auf der Webseite des Vereins Terre des Femmes Menschenrechte für die Frau e. V. Ebenso kann hier eine eigene Fahnenaktion eingestellt werden und es finden sich Infos zu den Fahnenaktionen im November.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar