Standard Ausleger Mast klein

Fahnenmast vereitelt Flucht

Fahnenmasten sind sehr vielseitig nutzbar. Sie können für die Dauerbeflaggung eingesetzt werden, beispielsweise für die Präsentation von Firmenfahnen vor dem Sitz des Unternehmens, oder auch mobil genutzt werden. Mobile Masten können bei Messen, Seminaren oder auf Ausstellungen und Märkten verwendet werden. Manchmal fallen Fahnenmasten auch Aufgaben zu, die etwas außergewöhnlich und zudem ungeplant sind. So fungieren sie sehr oft als Stopper für Autofahrer, die aus irgendeinem Grund die Kontrolle über ihr Auto verloren haben, und deren Fahrt dann erst durch einen Fahnenmast gestoppt werden kann. Einen ganz anderen Zweck sollte nun ein Fahnenmast in Schwerte erfüllen. Zumindest hatte sich das ein Mann so gedacht, bei dem die Polizei zwei Kilo Marihuana gefunden hat, und noch dazu etliche Pflanzen.

Fahnenmast hält nicht stand

Der Besitzer des Marihuanas versuchte zunächst, mitsamt den Drogen die Flucht zu ergreifen. Er versuchte über ein Vordach zu fliehen, und wollte sich dann an einem Fahnenmast herunterhangeln. Offensichtlich handelte es sich aber nicht um ein sehr stabiles Modell, denn der Mast knickte um, und vereitelte die Flucht des Mannes. Bei dieser Flucht verletzte sich der Mann zudem schwer, weil er aus gut drei Metern Höhe abstürzte. Ohne Frage wäre das mit einem qualitativ hochwertigen Fahnenmast nicht passiert, aber dann wäre der Mann auch vielleicht nicht gefasst worden. Wohl einer der wenigen Fälle, in dem ein qualitativ minderwertiger Fahnenmast eine gute Wahl gewesen ist. Selbstverständlich ist es nicht normal, dass Kriminelle versuchen, über einen Fahnenmast zu fliehen. Dennoch zeigt dieser Fall, wie gefährlich ein solcher Fahnenmast sein kann, wenn die Qualität nicht stimmt. Es ist fraglich, ob ein solches Modell beispielsweise einem Sturm standhalten würde. Ein guter Grund, immer auf Qualität zu achten beim Kauf eines Fahnenmasts.

Foto: aluart-fahnenmast.de

 

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar