Sehr wirkungsvoll und sicher – der Türchen Ausleger Fahnenmast

Ein Fahnenmast ist immer die beste Möglichkeit, um Werbung zu präsentieren. Ganz besonders gut kommen Werbeträger zur Geltung, wenn sie in der vollen Fläche präsentiert werden. Ein Fahnenmast mit Ausleger ist dafür die beste Wahl. Durch den Ausleger wird die Fahne optimal präsentiert. Sogar bei Windstille kann genau beobachtet werden, welche Botschaft die Fahne zu den Kunden bringen möchte. Bei einem Fahnenmast kommt es aber nicht nur darauf an, wie gut er die Fahne präsentiert, auch die Sicherheit spielt eine große Rolle. Ein Türchen Ausleger Fahnenmast ist immer dann eine gute Wahl, wenn der Mast gegen Diebstahl und Vandalismus sicher sein soll. In vielen öffentlichen Bereichen wie Fußgängerzonen oder vor Behörden ist ein solcher Mast genau die richtige Wahl. Er verfügt über eine Seil-Technik, die innerhalb des Mastes liegt. Die Fahne kann zudem immer ganz leicht gewechselt werden, ohne dass der Mast gelegt werden muss.

Schloss gegen Diebstahl

Dieses Modell verfügt zudem über ein Kunststoffschloss, das aufgesetzt ist, und ganz einfach abgeschlossen werden kann. Sobald das Schloss geöffnet wurde, ist das manuelle Hissen der Fahne durch das innen liegende Seil problemlos möglich. Ein weiterer Vorteil ist der Drehkopf des Mastes, der sich frei im Wind drehen kann, und das um 360 Grad. Dann ist es vollkommen egal, aus welcher Richtung der Wind kommt, die Fahne steht jederzeit optimal in der jeweiligen Windrichtung. Beim Hissseil handelt es sich um ein Spezialseil, das für besonders starke Belastungen ausgelegt wurde. Die Fahne wird seitlich mit Kunststoffschlaufen befestigt. Durch das Gegengewicht ist es ohne Probleme möglich, die Fahne einzuholen. Bei diesen Modellen handelt es sich um 2-teilige Fahnenmasten, die in Größen zwischen 5 und 12 Metern erhältlich sind. Eine Bodenhülse stellt eine sehr gute Befestigung für diesen Mast dar, es können aber auch andere Befestigungen zum Einsatz kommen. Sicher und sehr wirkungsvoll – der Türchen Auslegermast.

Foto: aluart-fahnenmast.de

 

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar