Fahnen

Große Wirkung zum günstigen Preis – der Standard Ausleger Fahnenmast

Werbefahnen erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit. Viele Händler wissen zu schätzen, dass diese Fahnen ihre Werbebotschaft perfekt zu den Kunden transportieren. Neue Kunden können so sehr einfach gewonnen werden. Aber wie können Werbefahnen optimal präsentiert werden? Natürlich mit einem Standard Fahnenmast mit Ausleger. Bei dieser Art Mast handelt es sich um eine sehr preiswerte Variante. Er ist dafür konzipiert worden, eine Fahne dauerhaft zu präsentieren. Er ist zudem mit einem Drehausleger ausgestattet. Dadurch ist es möglich, dass die Fahnen auch ganz ohne Wind immer perfekt präsentiert werden können. Ein Standard Ausleger Fahnenmast ist bestens geeignet für alle exponierten Lagen, so wie in Fußgängerzonen, bei Shoppingcentern und Restaurants, aber auch in der Industrie sind diese Masten sehr beliebt. Dieser Mast ist in verschiedenen Größen von 5 bis 12 Metern bestellbar.

Perfekte Präsentation und Schutz vor Diebstahl

Auch wenn es absolut windstill ist, wird das Fahnenbild immer gut gezeigt. Befestigt wird die Fahne an der Seite mit Kunststoffschlaufen. Dadurch verursacht sie auch keinen Lärm. Der Drehausleger ist aufsteckbar und von unten aus nicht manipulierbar. Dadurch bietet der Mast auch einen guten Schutz vor Diebstahl und Vandalismus. Über einen Drehkopf kann sich der Ausleger 360° im Wind bewegen. Um den Fahnenwechsel zu vereinfachen, empfiehlt sich ein Bodenkippgelenk. Kleinere Masten können auch ganz ohne Probleme mit einer einfachen Bodenhülse oder alternativ einem Bodenrohr befestigt werden. Ein großer Vorteil dieses Masts ist, dass er absolut wartungsfrei ist. Lediglich die Kunststoffschlaufen sollten beim Fahnenwechsel kontrolliert werden. Bei Bedarf können sie ganz einfach ersetzt werden. Der Ausleger Fahnenmast ist sehr gut geeignet als Einsteigermodell für eine Dauerbeflaggung. Es ist eine sehr günstige Variante, die trotzdem einen sehr großen Effekt bietet. Sehr gut für preisbewusste Kunden, die Qualität zu schätzen wissen.

Foto: aluart-fahnenmast.de

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar