Mastbefestigung

Wichtig für die Sicherheit – eine gute Bodenhalterung

Es ist nicht verwunderlich, dass die Entscheidung für den Kauf eines Fahnenmasts in einem Unternehmen meistens recht schnell fällt. Die Vorteile sind einfach zu groß, als dass man diesen wichtigen Werbeträger außer Acht lassen könnte. Steht der Mast erst einmal, wird er schnell zum Stolz des ganzen Unternehmens. In den meisten Fällen wird er direkt vor dem Firmengebäude aufgestellt. Das ist der optimale Bereich, um Werbefahnen und die Firmenfahnen zu präsentieren. Soll verhindert werden, dass der Mast entwendet oder beschädigt wird, muss auf eine gute Bodenhalterung geachtet werden. Reicht die Befestigung nicht aus, kann es schnell passieren, dass das gute Stück am Morgen nicht mehr da ist, weil nachts einige Menschen Langeweile hatten. Durch die Wahl eines hochwertigen Modells samt der passenden Bodenhaltung kann so etwas vermieden werden. Das ist der Grund, warum auch Werbetechniker ihren Kunden immer zu einem hochwertigen Modell mit einer stabilen Befestigung raten. Leider ist es so, dass viele Unternehmen zwar viel Geld ausgeben für den Mast, aber dann bei der Befestigung sparen möchten. Dabei ist eine stabile Befestigung sehr wichtig. Sie sorgt dafür, dass der Mast jederzeit sicher steht. Zudem wird auch Dieben und Vandalen das Leben schwer gemacht.

Guter Halt mit der passenden Verankerung

Ist ein Fahnenmast Teil der Werbetechnik, ist er im Dauereinsatz. Umso wichtiger ist eine sichere Halterung. Ein absoluter Klassiker ist die Bodenhülse. Ein Fundament aus Beton muss gegossen werden, um die Bodenhalterung ordnungsgemäß nutzen zu können. Die Bodenhülse wird einfach in das Fundament eingesetzt. Das Einbringen und Entfernen des Fahnenmasts ist ganz einfach. Wichtig ist natürlich, dass auch die Bodenhalterung aus einem hochwertigen Material gefertigt wird. Nur dann ist sie wirklich stabil genug und kann den notwendigen Halt bieten. Dadurch wird die Sicherheit erhöht und Vandalismus sowie Diebstahl vorgebeugt. Vorteilhaft ist eine gute Bodenhalterung auch bei starkem Wind, der heute immer wieder auftritt. Auf keinen Fall sollte hier am falschen Ende gespart werden.

Foto: aluart.de

No Comments

Post A Comment