Fußball ohne Fahnen – Maßnahmen für die Sicherheit

Bild: Eric C. Späte / Flickr / CC BY-SA 2.0

Wenn der Freitag gekommen ist, freuen sich die meisten Menschen auf das Wochenende. Eine ganz besondere Gruppe von Menschen freut sich aber noch mehr als alle anderen. Die Rede ist von den Fußballfans. Endlich können sie wieder ins Stadion gehen, und ihre Lieblingsmannschaft anfeuern. Mit Liebe und Leidenschaft werden die über viele Jahre gesammelten Fanartikel gehegt und gepflegt, damit sie beim nächsten Spiel nur den besten Eindruck hinterlassen. Ganz besonders viel Aufmerksamkeit bekommen dabei die Vereinsfahnen. Fußball ohne Fahnen, das kommt für die meisten Fans gar nicht in Frage. Das Schwenken der Fahnen gehört zu den Ritualen, die zu einem Fußballspiel einfach dazu gehören, ebenso wie Trommeln, Trompeten und Tröten. Natürlich werden dann auch voller Stolz die vielen Fanartikel getragen. Alles Rituale, ohne die ein Fußballspiel nun einmal kein richtiges Fußballspiel ist. Sollte auch nur eines dieser Rituale fehlen, werden die Fans in einen leichten Trauerzustand verfallen. Dass dies aber immer wieder passieren kann, zeigen aktuelle Ereignisse. Sogenannte Fans vermiesen den echten Fans die Freude am Spiel, nur weil ihnen Randale wichtiger ist als der Fußball. Leider hat sich das in der letzten Zeit des öfteren gezeigt.

Keine Fahnen und Banner mehr beim Spiel

Bei einem Spiel des Hertha BSC Berlin kam es zu schweren Ausschreitungen. Grund dafür war, dass versteckt hinter einem Fahnenbanner verbotene Pyrotechnik gezündet wurde. Danach kam es zu Ausschreitungen der sogenannten Fans mit der Polizei. Um so etwas in Zukunft zu unterbinden, hat der Verein nun einige Sanktionen verhängt. Dazu zählt auch, dass ab sofort keine Fahnen und Banner mehr mit ins Stadion gebracht werden dürfen. Betroffen sind nicht nur die eigenen Fans, sondern auch die Besucher der gegnerischen Mannschaft. Eine Maßnahme, auf die der Verein sicher gerne verzichtet hätte, aber die Sicherheit geht nun einmal vor. Solange es Menschen gibt, die bei Fußballspielen nicht ohne Randale leben können, wird es wohl immer wieder solche Vorkommnisse geben. Schade für die echten Fans, die einfach nur ihre Mannschaft spielen und gewinnen sehen möchten.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar