Fahnenmast von Aluart

Kein Einwegprodukt: der Fahnenmast von Aluart

Sicher leben wir in einer modernen Welt, in der die Technik sich rasant weiterentwickelt. Ein neues iPhone-Modell kommt gefühlte zweimal im Jahr auf den Markt, es gibt Wegwerf-Handys und selbst teurere Hardware und Elektronik tauschen wir oftmals aus, bevor es wirklich notwendig wäre. Aber nicht nur das. In Deutschland gibt es in der Regel automatisch 24 Monate Gewährleistungspflicht auf Elektrogeräte – warum aber haben wir immer das Gefühl, dass genau nach diesen 2 Jahren ein Gerät seinen Dienste versagt? Nun, die Hersteller wollen natürlich verkaufen, verkaufen und verkaufen und niemand will hier doch ernsthaft behaupten, dass diese Produkte Sollbruchstellen haben?

Aluart setzt auf Qualität

Ob es sich nun um Verschwörungstheorien handelt oder ob tatsächlich etwas Wahres dran ist, spielt für die Fahnenmasten von Aluart eigentlich keine allzu große Rolle. Wir sehen zwar auch die zahlreichen Angebote von billigen Fahnenmasten im Internet, welche den Käufern zwar einen billigen Preis bieten, aber über die Qualität der Masten selbst nicht viel aussagen. Als traditionelles Familienunternehmen legen wir von Aluart besonderen Wert auf die Qualität unserer Produkte und dabei speilt ist es nicht wichtig, ob es sich um einen eindrucksvollen Deluxe Ausleger Mast oder um einen Tischwimpel für eine Gewerbeausstellung handelt. Aluart selbst beteiligt sich sogar an Forschungen, um Ihren Fahnenmast noch langlebiger werden zu lassen. Der Fahnenmast von Aluart – garantiert kein Einwegprodukt mit Sollbruchstelle!

1 Comment

Post A Comment