Standard Ausleger Mast klein

Landesgartenschau – Fahnenmasten werden verkauft

Jedes Jahr gibt es in vielen Ländern dieser Erde schöne Ausstellungen, bei denen Pflanzen, vornehmlich Blumen, im Vordergrund stehen. In Deutschland gibt es die große Bundesgartenschau, aber jedes Bundesland hat auch noch seine ganz eigene Landesgartenschau. Das ist immer ein sehr großes Ereignis. Es wird geplant, neue Dinge werden angeschafft, es wird gebaut und gepflanzt. Bis endlich alles fertig ist, dauert es meistens einige Jahre. Neben den ganzen Blumen und Beeten, die selbstverständlich die Stars dieser Schauen sind, gibt es noch einige andere, eher heimliche Stars. Dazu gehören die großen Wegweiser, die bei jeder Landesgartenschau vorhanden sind: Fahnenmasten. Schon am Eingang werden die Besucher für gewöhnlich von großen Fahnenmasten empfangen. Meistens tragen sie das Logo der Landesgartenschau, oder weisen auf die Veranstaltung hin. Dabei handelt es sich oft um große Masten, damit sie auch aus der Ferne gesehen werden können. Das erleichtert es den Auswärtigen, den Eingang zu finden. Aber auch auf dem Gelände gibt es jede Menge Fahnenmasten. Meistens handelt es sich bei diesen Modellen um kleinere Varianten. Sie weisen auf besondere Attraktionen hin, oder zeigen ebenfalls den Weg.

Ende der Landesgartenschau – Fahnenmasten werden nicht mehr gebraucht

Aber alles Schöne hat auch irgendwann ein Ende. Meistens können diese Landesgartenschauen vier bis fünf Monate lang besucht werden. Danach ist der Sommer vorbei, die Landesgartenschau auch. Dann stehen die meisten Städte vor der Aufgabe, die nicht mehr benötigten Dinge bestenfalls gewinnbringend zu verkaufen. Unter den Hammer kommen dabei viele unterschiedliche Dinge. Von Stühlen und Tischen bis hin zu Defibrillatoren wird alles verkauft, das nicht mehr von Nutzen ist. Städte, die bereits ausreichend Fahnenmasten haben, verkaufen dann auch diese Masten. Für viele sicherlich eine gute Gelegenheit, zum günstigen Preis einen schönen Mast zu kaufen, der schon eine große Verantwortung hatte. Noch immer besser, als sie einzulagern oder gar wegzuwerfen. Fahnenmasten von guter Qualität halten sehr viele Jahre. Ihre Aufgabe ist es, Fahnen immer und überall bestens zu präsentieren. Wenn es in einer Stadt keine Aufgaben mehr für sie gibt ist es eine sehr gute Idee, ihnen an einem anderen Ort wieder zu neuem Glanz zu verhelfen.

Foto: aluart-fahnenmast.de

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar