Passende Masten für die Eventbeflaggung

Messen, Meetings, Ausstellungen, Seminare – es gibt sehr viele Gelegenheiten, bei denen man nicht auf eine kleinere Beflaggung verzichten möchte. Fahnen fallen immer auf und ziehen sofort die Aufmerksamkeit auf sich. Gerade bei Messen ist dies sehr wichtig. So können potentielle Kunden und Partner gefunden werden, die ohne diesen Blickfang vielleicht gar nicht erst auf den Stand aufmerksam geworden wären. Sehr beliebt sind für diesen Einsatz Teleskopmasten. Sie sind sehr robust, aber sehr einfach zu bedienen. Eine stufenlose Höhenverstellung sorgt dafür, dass diese Masten in vielen Umgebungen eingesetzt werden können. Sehr wichtig ist auch, dass Teleskopmasten sehr schnell einsetzbar sind.

Gleichzeitig sind sie ganz leicht transportierbar, auch im PKW. Einsetzbar sind sie allerdings nicht nur innen, sondern auch außen. Selbstverständlich müssen auch solche Teleskopmasten richtig befestigt werden, damit sie einige Messetage mit vielen Besuchern auch unbeschadet überstehen. Dafür stehen verschiedene Befestigungen zur Verfügung. Sehr beliebt ist die Bodenplatte, aber auch der Autofuß, der Gussfuß oder der Raumständer kommen häufig zum Einsatz.

Oft findet man bei solchen Events aber auch Beachflags, Mini-Beachflags, Triflags oder auch ein Display. Je nach Veranstaltung und Anforderung hat man hier die Qual der Wahl. Teleskopmasten bieten den großen Vorteil, dass dort alle üblichen Fahnen gehisst werden können. Anders sieht es dagegen bei den Beachflags oder auch dem Display aus. Hierfür werden spezielle Flaggen, oder im Falle des Displays Spanntücher benötigt. Dabei sind Beachflags sehr gut dafür geeignet, um Personen direkt auf Augenhöhe die gewünschte Werbebotschaft mitzuteilen. Gerade auf Messen haben sie schon den einen oder anderen Besucher dazu gebracht, an einem Stand anzuhalten und sich zu informieren.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar