Spargel verkaufen mit passenden Werbefahnen

Bild: jay.tong / Flickr / CC BY-SA 2.0

Jetzt wird es endlich wieder wärmer, und das bedeutet, dass es bald wieder frischen Spargel geben wird. Natürlich gibt bereits jetzt in den Supermärkten Spargel zu kaufen, aber dieser kommt meistens aus dem sonnigen Ausland. Auf den Spargel aus Deutschland müssen die Kunden noch ein wenig warten. Und den meisten Stammkunden ist der frische Spargel die Wartezeit auch wert. Wer einmal diesen Spargel genossen hat, wird sicherlich keinen anderen mehr kaufen. Viele Bauern, die über einen entsprechenden Stand oder Wagen ihre Produkte verkaufen, haben mittlerweile sogar für Stammkunden Rabattkarten eingeführt, weil die Kunden sehr treu sind und immer wieder dort einkaufen. Anders sieht es aus bei den Menschen, die mit den Supermarktprodukten unzufrieden sind und einmal ausprobieren möchten, ob der Unterschied zum Spargel aus deutschen Landen wirklich so groß ist.

Werbefahnen für neue Kunden

Aber wie finden neue Kunden den entsprechenden Spargelstand? Ganz einfach, sie können sich anhand einer Beachflag orientieren, die von den cleveren Anbietern sehr gezielt platziert wurden. Jeder Anbieter weiß, dass es ohne Werbung nicht geht. Vorbeifahrende Autos müssen darauf aufmerksam gemacht werden, was es an dem Stand zu kaufen gibt. Fällt das nicht sofort ins Auge, ist das Auto bereits vorbei gefahren, ohne dass die Insassen den Wunsch verspürt haben, die angebotene Ware zu kaufen. Große, gut lesbare Werbefahnen, die optimal platziert wurden, sorgen dafür, dass neue Kunden den Weg zum Stand finden, und dann wahrscheinlich schnell zu Stammkunden werden. Mobile Masten eignen sich perfekt für solche Werbefahnen. Sie sind von weitem sichtbar, und erfüllen ihren Zweck optimal. Besonders gut geeignet sind Masten mit Ausleger, sie präsentieren die Fahnen so, dass wirklich alles optimal gelesen werden kann. Eine sehr gute Verkaufsunterstützung für Stände am Wegesrand.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar