Hersteller

Warnflaggen am Meer oder an zugefrorenen Seen

In der Fußgängerzone gibt es ein Schnäppchen – aufmerksam wird man darauf durch eine Fahne. Das tolle neue Geschäft, das etwas versteckt liegt, findet man trotzdem sehr schnell, weil eine Fahne an einem Mast darauf hinweist. Auch Firmen oder Krankenhäuser nutzen sehr gerne Fahnen, um auf sich aufmerksam zu machen. Aber auch an anderen Stellen wehen Fahnen oder Flaggen, die aber nicht unbedingt als Werbung oder Wegweiser genutzt werden, beispielsweise am Meer. Zum Beispiel an der Nordsee oder Ostsee werden Flaggen genutzt, um auf die momentane Badesituation hinzuweisen. Die Flaggen am Meer zeigen an, ob man baden darf oder nicht. Sollte man sich für einen Urlaub in einer solchen Region entscheiden ist es sinnvoll, sich zuvor über die Bedeutungen der Flaggen zu informieren.

Wenn man am Strand eine gelb-rote Flagge sieht, hat man einen guten Tag erwischt, denn dann darf uneingeschränkt gebadet werden, und das sogar unter der Aufsicht von Rettungsschwimmern. Wechselt die Flagge auf gelb, ist schon etwas Vorsicht angesagt. Zwar besteht noch kein Badeverbot, allerdings sollte man Kinder oder ältere Menschen nicht baden lassen. Auch wer nicht gerade sehr sicher im Schwimmen ist, sollte besser auf die gelb-rote Flagge warten. Die Entscheidung, ob man baden geht oder nicht, bleibt aber jedem selbst überlassen. Eine rote Flagge ist eine eindeutige Warnung, ist sie gehisst darf überhaupt nicht gebadet werden. Oft weiß man nicht, warum die Flagge gehisst wurde, weil man die Gefahr gar nicht erkennt, aber hier sollte man den erfahrenen Rettungsschwimmern glauben. Eine direkt am Strand aufgestellt schwarz-weiße Flagge kennzeichnet eine ganz spezielle Zone, in der nicht gebadet werden darf, weil sie Wassersportgeräten vorbehalten ist.

Eine ganz andere Bedeutung hat eine blaue Flagge, diese ist ein Gütezeichen und zeigt an, dass es sich bei dem Gewässer um ein besonders umweltgerechtes Gewässer handelt. Die bereits erwähnte rote Flagge kommt aber nicht nur am Meer zum Einsatz, sondern auch an Seen, und das im Winter. Dann ist die rote Flagge ein Zeichen dafür, dass die Eisschicht auf einem See noch nicht dick genug ist, um sie zu betreten. Wenn diese Flagge nicht mehr gehisst ist, kann die Eisfläche zum Schlittschuhlaufen genutzt werden. Fahnen und Flaggen erfüllen nicht nur Werbezwecke, sondern auch sehr wichtige Aufgaben, die auch durchaus Leben retten können.

Foto: aluart-fahnenmast.de

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar