Ferienlager – wer hat denn da die Fahne geklaut?

Bild: tillstr. / Flickr / CC BY-SA 2.0

Die Ferien sind in vollem Gange, das Wetter ist toll, und viele Kinder verbringen einen Teil der Ferien in einem speziellen Zeltlager. Das ist für Kinder natürlich eine große Sache. Jeden Tag in der Natur, nachts im Zelt schlafen, mit den Freunden Blödsinn machen, und ein wenig Unabhängigkeit von den Eltern erlangen. Sicherlich gibt es Betreuer, auf die die Kinder auch hören müssen, aber es ist doch wieder etwas anderes, als wenn die Eltern dabei sind. Viele Kinder genießen diese Art Freiheit, und sie lieben auch die Aktivitäten, die im Zeltlager stattfinden. Selbstverständlich gibt es dabei auch ein paar Traditionen. Eine Tradition, die sehr beliebt ist, dreht sich um das Klauen der Fahnen. In fast jedem Zeltlager gibt es eine oder mehrere Fahnen, die an speziellen Fahnenmasten gehisst werden. Sie tragen oft das Symbol der Organisation, die das Zeltlager organisiert. Besonders bei Pfadfindergruppen sind diese Fahnen zu sehen. Natürlich sind diese Fahnen nicht nur zum Anschauen da, sondern auch ein Teil eines Spiels. Bei diesem Spiel gibt es überall andere Regeln. Das Ziel des Spiels ist aber klar: Die Fahne des Zeltlagers klauen, und dann hinterher gegen „Lösegeld“ wieder zurückgeben. Für gewöhnlich stellen die Lager Nachtwachen auf, die den geplanten Diebstahl verhindern sollen. Gelingt dies nicht, muss das Lager bezahlen, oder bekommt die Fahne nicht wieder.

Ein sehr beliebtes Spiel

Dieses Spiel wird schon seit vielen Jahren gespielt, und den Kindern macht es immer wieder Spaß. Auch die Nachtwache ist für die Kids sagenhaft spannend. Ganz besonders interessant wird es, wenn ein Dieb auf frischer Tat ertappt wird, und dann zur Aufgabe gezwungen werden kann. Ein Erlebnis, von dem die Kinder ihren Eltern noch lange berichten werden. Allerdings gibt es immer bestimmte Regeln. Daher ist es sinnvoll, wenn sich die unterschiedliche Lager zuvor darüber informieren, und sich ein wenig absprechen. So kann sichergestellt werden, dass nichts passiert, was nicht erlaubt ist. Dieser Fahnenklau macht den Kindern immer viel Spaß, und auch die nächsten Generationen im Zeltlager werden mit Argusaugen über ihre Fahne am Fahnenmast wachen.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar